Startseite






Siehe auch Video auf YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=92KL_JWnfEA


Rahmen1

Interaktionsskulptur , Soundgenerator

Interaction sculpture, sound generator


Niendorf, Hamburg, Germany, Anfang 21. Jahrhundert
In der Sammlung seit: 2015
Fichte, Kiefer, Drahtseil, Basssaite

Gesang, Tanz und Instrumentalmusik begleiten in der ethNokonstruktivistischen Kunst beinahe alle Phasen der Lebens- und Arbeitsprozesse.
Die Skulptur „Soundgenerator“ beispielsweise kann wie ein Musikinstrument einen Bassklang erzeugen. Durch Drehen der Skulptur wird eine Basssaite gezupft, der Sockel dient als Klangkörper mit Schallritzen.
Dagegen wird die Interaktionsskulptur zum emotionalen feedback genutzt. Die Rezipient*innen können die Skulpur stoßen oder schubsen, entsprechend ihrer durch die Ausstellung evozierten Geistes- und Gemütsverfassung.
Eine nicht sichtbare Holzskulptur im Sockel sorgt dafür, dass sich der Kopfteil immer wieder in seine ursprüngliche Ausgangslage positioniert.




Soundgenerator“, Detail


Interaktionsskulptur“, Detail